Die 7 JA

[…] Vereint in diesem Bund sagen wir

JA zum Leben

Wir verpflichten uns, die unverletzliche Würde der menschlichen Person in allen Phasen ihrer Entwicklung, von der Empfängnis bis zum natürlichen Lebensende zu schützen.

JA zu Ehe und Familie

Sie sind Grundlage für eine solidarische und zukunftsfähige Gesellschaft.

JA zur Schöpfung

Wir treten für den Schutz von Natur und Umwelt ein. Wir haben sie als Gaben Gottes empfangen und wollen sie für die kommenden Generationen erhalten.

JA zu einer Wirtschaft

die sich an den Bedürfnissen des Einzelnen und der Menschheit als Ganzer ausrichtet.

JA zur Solidarität mit den Armen und Benachteiligten

in der Nähe und in der Ferne. Sie sind unsere Geschwister. Wir bitten unsere Regierungen und die Europäische Union, sich mit Entschiedenheit für die Armen und die Entwicklung der benachteiligten Länder einzusetzen.

JA zum Frieden

Wir setzen uns in Konfliktsituationen für Verständigung, Versöhnung und Dialog ein. Ohne Frieden hat die Welt keine Zukunft.

JA zur Verantwortung für unsere Gesellschaft

Wir arbeiten dafür, dass Städte und Gemeinwesen durch die Beteiligung aller zu einem solidarischen Miteinander der Menschen unter-schiedlicher Herkunft, Kultur und Prägung finden.

Damit diese „JA“ Wirklichkeit werden, wollen unsere Bewegungen und Gemeinschaften zusammenarbeiten, jede ihrem Charisma und ihren Möglichkeiten entsprechend.

Für diese „JA“ wollen wir uns gemeinsam mit allen Menschen, mit den Institutionen, den sozialen und politischen Kräften einsetzen.

Miteinander wollen wir uns in den Dienst an Frieden und Einheit stellen, die das Fundament Europas sind.

Miteinander wollen wir Europa und der Welt das Evangelium des Lebens und des Friedens weitergeben, das unsere Bewegungen und Gemeinschaften erfüllt.

Auszug aus der Abschlussbotschaft – Stuttgart, 12. Mai 2007

Die 7 JA (252.7 KB, 120 downloads)